Vegan Bounty Bars
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Autor:
Rezepttyp: Süßes
Küche: Vegan
Portionen: 28
Zutaten
  • 200 g Kokosraspeln
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 4 EL Ahornsirup¹
  • 300 g Zartbitter Kuvertüre
  • etwas Kokosöl¹
  • etwas Kokosraspeln (optional)
Außerdem
  • Eiswürfelform
Zubereitung
  1. Die Kokosmilch für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit das Fett etwas härter wird.
  2. Die Kokosraspeln, Ahornsirup und die kalte Kokosmilch zusammen in einen High-Speed-Blender geben und gut vermixen, sodass eine homogene Masse entsteht.
  3. Die Silikonform* zur Hand nehmen und den Kokosteig gleichmäßig verteilen. Dann für ca. 1 Stunde in das Gefrierfach legen. Dies musst du zwei Mal machen für 28 Riegel, wobei du die ersten Riegel vorsichtig aus der Form drückst und zurück in das Gefrierfach legst.
  4. Danach die Schokolade in einem Schmelztopf zergehen lassen und etwas Kokosöl hinzufügen.
  5. Die Form und die bereits vorbereiteten Riegel aus dem Gefrierfach holen und die gefrorenen Bounty-Füllungen ausdrücken.
  6. Mit Hilfe einer Gabel dann in der Schokolade welzen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech hart werden lassen.
  7. Zuletzt noch mit ein paar Kokosraspeln bestreuen (optional).
  8. Am besten lagerst du die Riegel im Kühlschrank und sie sind für ca. 5 Tage haltbar. Über Nacht werden sie auch richtig schön knackig ;)
Anmerkungen
* Für 4,5 x 2,5 cm Riegel und einer gleichmäßigen Form habe ich eine Silikonform benutzt.
Recipe by NataschaKimberly at http://test.nataschakimberly.com/vegane-bounty-bars/